Auf den Spuren der Römer

Die Lateinschülerinnen und -schüler der Jahrgänge 7 und 8 verbrachten kürzlich drei spannende Tage in Trier. Parallel zum Frankreichaustausch wandelten die Lateiner auf den Spuren der alten Römer, die in Trier noch an vielen Stellen zu erkennen sind.

Nach unserer Ankunft wurden wir beim Betrachten zahlreicher Grabsteinfunde mit Licht- und Soundeffekten ins „Reich der Schatten“ entführt. Nach einem guten Frühstück am nächsten Morgen zeigten uns zwei „echte“ Römer im passenden Outfit die Sehenswürdigkeiten Triers während einer Stadtführung.

Am Abend wurden wir dann von einem römischen Zenturio sehr eindrucksvoll in die Geheimnisse der Porta Nigra eingeweiht. Zwischendurch blieb noch genügend Zeit, die schöne Stadt Trier bei strahlendem Frühlingswetter auf eigene Faust während einer Stadtrallye zu erkunden. Nach einem Besuch im Amphitheater traten wir am letzten Tag die Heimreise nach Siegen an, wo wir zwar müde, aber vergnügt ankamen.

© 2017 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.