Luther-Rallye

Auf den Spuren der Reformation waren die SchülerInnen des evangelischen Religionsunterrichts der Klassen 6 am Donnerstag, den 11.5. in Siegen unterwegs. Nach einer Stunde Unterricht ging es begleitet von den Lehrkräften Herrn Peter und Herrn Pietsch mit dem Zug nach Siegen und zu Fuß in die Oberstadt, wo die von der Stadtbibliothek, der evangelischen Nikolai-Kirchengemeinde und der katholischen Pfarrgemeinde St.-Marien angebotene Luther-Rallye startete. Natürlich wurde zunächst die katholische St. Marien-Kirche besucht, denn die Reformation wollte ja zunächst die katholische Kirche erneuern. Hier gab es viele interessante Informationen zum jungen Luther und der Reformation im Siegerland, u.a. dass Stühle in einer Kirche angesägt wurden, um die darauf Sitzenden der anderen Konfession zu Fall zu bringen. In der Stadtbibliothek stand dann die Bibelübersetzung Luthers im Vordergrund und so durfte mit Federn und Tinte ausprobiert werden, wie man früher schrieb. Zuletzt ging es in die evangelische Nikolaikirche, in der nach weiteren Informationen u.a. Standbilder der SchülerInnen und eine Stegreif-Kurzpredigt zweier Schülerinnen von der Kanzel weitere Aspekte der Reformation verdeutlichten. Abschließend konnte der Kirchturm bestiegen werden, von wo aus sich ein Blick auf Siegen bot. Bevor es auf den Heimweg mit Zugfahrt und Bergaufweg ging, konnten die TeilnehmerInnen sich noch ein Eis kaufen, denn auch so etwas gehört zu einer gelungenen Exkursion dazu. Pünktlich kam die Gruppe mit vielen Informationen und Teilnehmerurkunden zurück zur Schule. An dieser Stelle auch ein Dank an Frau Pfarrerin Mayr von der evangelischen Nikolaikirche, Herrn Günther von der Stadtbibliothek und Herrn Diakon Weißner von der katholischen Pfarrgemeinde St.-Marien für den gelungenen Tag.

© 2017 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.