Exkursion der Lateinkurse

Die Lateinkurse der Jahrgänge 7 und 9 machten sich auch in diesem Jahr gemeinsam auf den Weg nach Köln, um sich dort näher mit der Welt der Römer zu beschäftigen. Bei einer Führung im Römisch-Germanischen Museum erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Interessantes über die Entstehung der Stadt Köln und über ihre Bewohner vor ca. 2000 Jahren. Eines der Stadttore von Colonia Claudia Ara Agrippiniensium, wie die Stadt damals hieß, ist im Museum wieder aufgebaut. Viele Grabsteine und Grabbeigaben, die gefunden wurden, geben Auskunft über das Leben der Verstorbenen, über ihren sozialen Stand und ihre Berufe. Auch das berühmte Dionysos-Mosaik, das einst den Boden einer römischen Villa schmückte, die sich am Ort des heutigen Museums befand, wurde eingehend betrachtet.

Der Gruppe blieb noch Zeit für einen Rundgang durch den Kölner Dom und einen kleinen Stadtbummel, begleitet von den letzten Sonnenstrahlen des Jahres, bevor der Zug uns wieder zurück nach Siegen brachte.

© 2019 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.