Schüler der Q1 gewinnen Hackathon

„Borussia Neunkirchen hat ein Pokalspiel. Die Vereinsführung möchte wissen wer an diesem Datum verfügbar ist und wer nicht. Die Organisation soll über das eigens dafür entwickelte Vereinstool abgewickelt werden.“

Das war die Aufgabenstellung des ersten „Buhl Data Hackathon“. Bei einem Hackathon müssen Zweierteams in wenigen Stunden ein komplettes Programm entwickeln und testen. Luca Nolden und Oliver Schmeck aus der Q1 haben sich dieser Herausforderung gestellt und sich erfolgreich gegen die anderen Teams durchgesetzt. Ihr Programm konnte am Ende des vierstündigen Hackathons die Jury aus professionellen Anforderungsentwicklern überzeugen und wurde mit dem Hauptpreis belohnt.

Gratulation auch von unserer Seite aus für diese tolle Leistung.

© 2019 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.