Abitur-Entlassfeier 2019

Am Samstag, den 29. Juni wurde der Abiturjahrgang 2019 des Gymnasiums Auf der Morgenröthe im Kristallsaal in Burbach in einem Festakt entlassen.

Zahlreiche Eltern, Geschwister, weitere Verwandte, Freunde des Abiturjahrgangs sowie aktive und ehemalige Lehrer waren die Gäste der über sechzig Abiturientinnen und Abiturienten, die mit der von Ihnen gestalteten Feier das Ende ihrer Schulzeit ausklingen ließen. Im Rahmen des stimmungsvollen, von Kai Anlauf und Felix Hof moderierten Programms sprachen mehrere musikalische Einlagen und Reden die Herzen und die Gedanken des Publikums an. In seinem Grußwort rief Herr Berghäuser als Schulleiter die Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich solche Ziele im Leben zu setzen, die ihnen vielfältiges Glück zum Beispiel durch gemeinsames Handeln und ein soziales Miteinander versprechen könnten.

Als Jahrgangsstufenleiter betonte Herr Uhlig, dass man bei der eigenen Lebensplanung den Wert der freiheitlichen Grundordnung unserer Gesellschaft hochschätzen solle und dieses Bewusstsein ein Ansporn zu bürgerlichem Engagement sein könne. Für die Elternpflegschaft füllte Frau Jung das diesjährige Abiturmotto Prison Break mit Leben und fand überraschende Parallelen zwischen den so grundverschiedenen Anstalten Schule und Gefängnis. Als Vertreter des Abiturjahrgangs ließ Nicolas Bittner in seiner häufig von Applaus unterbrochenen Rede die Schuljahre des Abiturjahrgangs und gemeinsame Erfahrungen Revue passieren und bedankte sich bei seiner Jahrgangsstufe, Lehrern und Eltern für ihre Begleitung und Unterstützung in den zurückliegenden zwölf Jahren.

Es folgte der feierliche Höhepunkt der Feier, die Verleihung der Abiturzeugnisse durch den Schulleiter Herrn Berghäuser und die Jahrgangsstufenleiter Herrn Seefried und Herrn Uhlig.

Die anwesende Festgesellschaft erhielt einen Eindruck von dem vielfältigen Engagement und den hervorragenden schulischen Leistungen der Jahrgangsstufe bei der folgenden Ehrung verdienter Schülerinnen und Schüler. Als Jahrgangsbeste wurden Moritz Kahl (Abiturnote 1,0) und Isabell Göbel (1,1) ausgezeichnet. Weitere Ehrungen erfolgten für herausragende fachliche Leistungen, für die Teilnahme am MINToring Programm, für die Mitarbeit im Bibliotheksteam, für die SV-Arbeit und für den besten Neugymnasiasten.

Besondere Erwähnung fanden auch fünf Schülerinnen und Schüler, die seit maximal vier Jahren in Deutschland leben und das GAM besuchen. Sie haben mit Unterstützung der Schule in Rekordzeit nicht nur die fachlichen Anforderungen des Abiturs zu meistern gelernt, sondern zusätzlich noch die deutsche Sprache als Grundvoraussetzung dafür erwerben müssen. Herausragend die Leistung von Vigny Ngakanou, der eine Abturnote von 1,5 erreichte.

Zu dem großen Kreis der Geehrten gehörten Nicolas Bittner, Yousuf Ejazi, Isabell Göbel, Marie Hartmann, Raoul Hauca, Felix Hof, Moritz Kahl, Jawid Khaterie, Vigny Ngakanou, Jacqueline Peters, Tobas Pithan, Lina Schweisfurth, Tom Utsch, Veronica Zeeb und Jan-Luca Zöller.

Bei der anschließenden Party im Kristallsaal gab es bis in die frühen Morgenstunden noch zahlreiche Gelegenheiten, Glückwünsche auszusprechen und Gespräche zu führen.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs 2019 und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute!

© 2017 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.