Organisation der letzten Schulwoche 2020

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

die Landesregierung hat heute festgelegt, dass für die Klassen 8-Q2 in der kommenden Woche kein Präsenzunterricht stattfindet. Die Eltern der Klassen 5-7 müssen schriftlich entscheiden, ob ihr Kind zur Schule kommt oder nicht. Klassenarbeiten und Klausuren dürfen geschrieben werden.

Diese Vorgaben stellen die Schulen vor schwierige Entscheidungen und Herausforderungen. Nicht alles können wir sofort festlegen. So ist für unsere Planung von besonderer Bedeutung, wie viele Kinder der Klassen 5-7 zur Schule kommen, beziehungsweise wie viele Eltern von ihrem Recht Gebrauch machen, ihre Kinder nicht zur Schule zu schicken.

Ich bitte die Eltern der Klassen 5-7 daher, den Klassenlehrkräften bis spätestens Samstagmittag per Email mitzuteilen, ob Ihr Kind zur Schule kommt oder nicht!

Für den Distanzunterricht werden die Lehrkräfte die Plattform Microsoft Teams nutzen. Wer dieses Werkzeug aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht nutzen möchte, besorgt sich die Aufgaben bitte eigenständig von einem Klassenkameraden/einer Klassenkameradin, z. B. per Email oder WhatsApp.

Die Klassenlehrkräfte können Passwörter zurücksetzen, falls ein Kind das eigene Passwort nicht mehr kennt. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit der Klassenlehrkraft per Email in Verbindung. Die Emailadressen der Lehrkräfte finden Sie auf unserer Homepage unter: http://www.gam-siegen.de/wp-content/uploads/2020/12/2020_Emailliste_L.pdf

Aufgaben werden an dem Tag bereitgestellt, an dem ein Fach laut Stundenplan erteilt werden müsste.

Die Klausuren in der EF, Q1 und Q2 finden wie geplant statt.

Die erweiterte Schulleitung wird, auch nach Rücksprache mit den anderen Gymnasien, am Wochenende darüber entscheiden, ob einzelne Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I geschrieben werden. Die Landesregierung hat keine veränderten Vorgaben zur Leistungsbewertung für das Halbjahreszeugnis geliefert. Die vorgegebene Zahl der zu schreibenden Klassenarbeiten wurde nicht reduziert. Insofern kann es zur Entlastung der Schülerinnen und Schüler sinnvoll sein, eine Klassenarbeit in der kommenden Woche zu schreiben, damit nach den Ferien keine Häufung in kurzer Zeit erfolgen muss. Wir werden über die getroffenen Entscheidungen rechtzeitig informieren.

Die heutige Vorgabe kam für alle Schulen völlig überraschend. Die entsprechende Schulmail des Ministeriums ist erst nach Schulschluss eingetroffen. Die Tatsache, dass nicht alle Klassen zu Hause bleiben müssen, sorgt nun für organisatorische Unsicherheiten. Ich bitte daher um Verständnis, dass wir nur schrittweise über die schulinternen Regelungen informieren können.

Ich wünsche allen ein erholsames Wochenende und gute Gesundheit!

Herzliche Grüße

Sven Berghäuser

© 2019 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.