Erprobungsstufe (Klasse 5 & 6)

In der Erprobungsstufe dürfen sich Ihre Kinder in den Klassen 5 und 6 erproben. Begleitet von Ihnen und uns Lehrern bekommen ihre Kinder die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen zu entdecken, neue Fächer und AGs kennenzulernen und sich als eigenständige Persönlichkeiten weiterzuentwickeln. Damit diese zwei Jahre tatsächlich eine Zeit der Orientierung darstellen, gehen ihre Kinder am Ende der Klasse 5 automatisch in die Klasse 6 über. Eine Versetzung oder Nichtversetzung gibt es nicht.
Unser Ziel ist es, Ihre Kinder bestmöglich zu begleiten, zu fördern und zu fordern. Daher ist eine regelmäßige Beratung unerlässlich. Vierteljährlich finden pädagogische Konferenzen statt, in welchen das Klassenkollegium über den aktuellen Lernfortschritt jedes einzelnen Schülers berät. Zudem ist ein regelmäßiger Austausch mit Ihnen von zentraler Bedeutung. Dazu können der Elternsprechtag oder die Sprechstunden genutzt werden.
Der Wechsel zur weiterführenden Schule ist ein aufregender Lebensabschnitt für alle Grundschulkinder. Damit der Übergang keine Hürde darstellt, sondern Ihre Kinder sich auf die neue Zeit freuen, laden wir vor den Sommerferien zu einem Schnuppernachmittag ein. Dort können Ihre Kinder das Klassenlehrertandem, ihre neuen Mitschüler und ihre Klassenpaten kennenlernen.
In der ersten Schulwoche werden unsere neuen Fünftklässler eng begleitet. Das Klassenlehrertandem unterrichtet zusätzliche Stunden in der Klasse, so dass Ihre Kinder im Rahmen unseres SLL-Konzeptes ihre Mitschüler kennenlernen und das neue Schulgebäude entdecken können.
Ein fließender Übergang kann nur gestaltet werden, wenn wir wissen, welche fachlichen Voraussetzungen, bekannte Arbeitstechniken und soziale Arbeitsformen die neuen Schüler mitbringen. Hierfür ist ein regelmäßiger Austausch mit den Grundschulen erforderlich. Daher besuchen Lehrer unserer Schule den Unterricht in den vierten Klassen der Grundschulen, die Gegenbesuche erfolgen im Anschluss. Außerdem finden einmal jährlich für die Klassen 5 und 6 gemeinsame Konferenzen mit den ehemaligen Klassenlehrern der Grundschulen statt.
Ab Klasse 5 bieten wir Lernzeiten am Vormittag an. Nicht nur die Unterstützung bei Lernschwierigkeiten, sondern auch die herausfordernde Weiterentwicklung von Begabungen steht hier im Fokus. Dabei wird die Selbstständigkeit geschult und die Verantwortungsübernahme für den eigenen Lernprozess erweitert.
Damit Ihre Kinder auch nach der Unterrichtszeit gut betreut sind, bieten wir eine kostenlose Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung an. Diese wird von Lehrkräften durchgeführt und kann den Bedürfnissen des Familienlebens absolut flexibel angepasst werden.
Im Rahmen der Förderung ist auch die Bläserklasse zu nennen, die für Ihre Kinder zwei Jahre lang angeboten wird. Viele der Schüler und Schülerinnen, die in den letzten Jahren die Bläserklasse besucht haben, sind anschließend musikalisch im Schulorchester aktiv oder erhalten Instrumentalunterricht im Schulgebäude durch Musiklehrer der Fritz-Busch-Musikschule.
Die Arbeit in den Klassen der Erprobungsstufe macht sehr viel Spaß und die jungen Schülerinnen und Schüler bereichern ebenfalls wie die OberstufenschülerInnen unseren Schulalltag.
Ihre Koordinatorin der Erprobungsstufe

© 2017 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.