Tagesausflug nach Straßburg

Für uns, die Französischgruppen der Jahrgangsstufe 9, ging es im Juni 2022, für einen Tagesauflug nach Straßburg, welches im Elsass Frankreichs liegt.
Um sieben Uhr trafen wir uns und fuhren in Begleitung von unseren Lehrkräften Frau Schnautz, Frau Kubig   und   Herrn   Lachhab   mit   einem   Reisebus   nach   Frankreich,   wo   wir   nach   einer viereinhalbstündigen Fahrt ankamen. Nach einem kleinen Fußmarsch erreichten wir das Zentrum von Straßburg mit der Kathedrale. Unser Ausflug begann mit einer Stadtrallye, welche uns durch die ganze Innenstadt   führte.   Wir   kamen   an   den   bekanntesten   Plätzen   wie   „le   place   Kléber“   oder   an   der
Kathedrale „Notre Dame de Strasbourg“ vorbei und konnten dadurch einen ersten Eindruck der Stadt bekommen.  In  Kleingruppen  haben  wir  versucht  die Aufgaben  bestmöglich  zu  bewältigen.  Dadurch kamen wir mit französisch sprechenden Menschen in Kontakt, wo wir unsere guten Sprachkenntnisse unter Beweis stellen konnten. Des Weitern haben wir uns mit typischen französischen kulinarischen Spezialitäte auseinandergesetzt.  Danach ging es in  den  Kleingruppen auf eigene Faust quer durch Straßburg.   Für   einige   Gruppen   ging   es   nach   „la   Petite   France“,   dort   konnte   man   die   alten Fachwerkgebäude besichtigen und die Boote beobachten, welche über die I’ll durch die Stadt fuhren. Andere   ließen   sich   den   einzigartigen   Blick   über   Straßburg   von   der   Kathedrale   „Notre   Dame   de Strasbourg“   nicht   entgehen,   von   der   man   einen   großartigen   Panoramablick   über   Straßburg   hatte.
Außerdem   konnte   man   in   der   Innenstadt   mit   einem   Karussell   fahren,   welches   dort   eine   richtige Attraktion   ist.   Alle   Gruppen   ließen   es   sich   kulinarisch   mit   Flammkuchen,   Crêpe   oder   anderen
Spezialitäten gut gehen. Die kleinen Gassen boten mit den kleinen Boutiquen und anderen Geschäften zahlreiche   Einkaufsmöglichkeiten.   Auch   der   Besuch   in   einem   französischen   Supermarkt   durfte   bei
vielen Gruppen nicht fehlen. Das Angebot an Aktivitäten war riesig und es war für jeden etwas dabei.
Gegen halb sechs haben wir die Heimreise nach Deutschland angetreten und sind nach einer langen, aber schönen Busfahrt gegen halb elf wieder an der Schule angekommen, wo auch der Tagesausflug
endete. Dieser wunderschöne Tagesausflug nach Straßburg ins Elsass wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben und wir würden jederzeit wieder einen Ausflug dorthin machen!

© 2019 Gymnasium Auf der Morgenröthe All rights reserved.